Ausgeflattert

The Dark Knight rises

Regie: Christopher Nolan
mit: Christian Bale, Michael Caine, Gary Oldman, Morgan Freeman, Tom Hardy,
Marion Cotillard, Joseph Gordon-Levitt, Matthew Modine
164 Min.

Nachdem der gemeinsame Kinobesuch am vergangenen Samstag der sommerlichen Hitze zum Opfer fiel, fuhr ich am Dienstag alleine nach Gotham City.
Unser Lieblingskino wollte auch nur 5,50 Euro für einen 164 Minuten langen Film und das ist bei den heutigen Kinopreise der großen Ketten echt ein Schnäppchen.
Das Geld investiere ich gerne in eine Batman-Verfilmung, deren Vorgänger mich nicht so begeistert haben. Ich weiß, Nolans Herangehensweise wird überall in den Himmel gelobt, aber ich werde einfach nicht warm damit. Natürlich sind die Filme gut gemacht, ich habe auch alle im Kino gesehen und im Regal stehen, aber mein Batman ist Michael Keaton. In Tim Burton’s Gotham habe ich mich wohler gefühlt. [Wir reden hier nur von den Teilen mit Burton auf dem Regiestuhl. ;-)]

Seit den Ereignissen des zweiten Teils sind acht Jahre vergangen. Bruce Wayne hat sich von der Öffentlichkeit zurückgezogen und auch Batman in der Höhle belassen. Commissioner Gordon und die Polizei haben Gotham inzwischen gut im Griff, bis Bane auf den Plan tritt. Bruce kramt sein Fledermaus-Kostüm wieder raus, ignoriert Alfreds Warnungen und bekommt prompt eines auf die Bat-Nase.
Danach muß er seinen Bat-Kampfgeist wiederfinden um sich aus dem Loch und im Anschluß Gotham City befreien. Denn Bane hat die Stadt von der Außenwelt getrennt und seinen Bürgern überlassen hat.
Dazwischen findet der im Krankenhaus liegende Gordon einen mitdenkenden und mutigen jungen Polizisten, und beide unterstützen den Kampf gegen Bane innerhalb der Statdmauern auf ihre Weise. Catwoman schleicht auch noch durch den Film und kämpft mal mit und mal gegen den schwarzen Ritter. Nolan baut die Legion der Schatten wieder ein und schließt so den Kreis zum ersten Teil.

Alles in allem ein Batman-Film, ohne viel Batman und leider auch ohne viel Alfred. Michael Caine ist einer meiner Lieblingsschauspieler, nimmt aber schnell Reißaus. Dafür hat Joseph Gordon-Levitt eine größere Rolle. Es freut mich, den kleinen Tommy Solomon verstärkt auf der großen Leinwand zu sehen. Ein Kinderschauspieler, der es gepackt zu haben scheint.
Bane hätte ich, abgesehen von der Oben-Ohne-Szene, auch spielen können. Hinter der Maske kann man den Schauspieler nicht erkennen und die Stimme wirkte verzerrt, als käme sie nicht von ihm.
Das Kostüm von Catwoman, die im gesamten Film nie so genannt wird, erinnerte mich stark an Black Widow. Ich muß gestehen, im direkten Vergleich gewinnt die Spinne über die Katze. Aber das ist natürlich Geschmackssache. Ich sehe Scarlett Johansson einfach lieber, als die blasse Anne Hathaway. Was auch am geschmeidigeren Kampfstil liegen mag.
Leider nimmt sich der Film nicht die Zeit, einige Charaktere zu vertiefen. So wirkte der Drahtzieher am Ende etwas aus dem Hut gezaubert und die Übernahme Gothams durch die Bürger etwas halbherzig. Außerdem bin ich mir nicht sicher, ob bei Gewaltspitzen absichtlich geschnitten wurden, oder ob die FSK eingeschritten ist. In einigen Szenen wirkten die Übergänge jedenfalls etwas holprig.

Trotz aller Kritik fand ich den Film gut. Die Action und die Verfolgungsjagden sind handwerklich gut umgesetzt und ich bin befriedigter aus dem Film raus, als aus dem Vorgänger. Was vielleicht auch am fehlenden Hype lag, der den zweiten Teil umgeben hat. Dadurch werden Erwartungen manchmal so hochgeschraubt, daß sie nur zu Enttäuschungen führen. Diesmal hatte ich keine und habe recht zufrieden die Heimreise angetreten.

Das Verrückte an dem Film ist eigentlich, daß die letzte Minute selbst mir Lust auf eine Fortsetzung gemacht hat. Nur ist die Trilogie hiermit zuende.
Christian Bale hat das schwarze Cape abgelegt und es wartet jetzt auf seinen neuen Träger. Vielleicht begeistert mich die Herangehensweise des Nachfolgers wieder stärker, denn eigentlich mag ich Batman.
Also, Bat-Signal an!

Dieser Beitrag wurde unter Kino abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zehn − zehn =