Neu eingezogen

Es ist ein Koala

Wir haben am Sonntag einen verregneten Tag mit Freunden im Duisburger Zoo verbracht. Trotz des Wetters sind wir durch den ganzen Zoo gewatet und haben den Tieren zugeschaut, die unter Dächern und Bäumen Schutz gesucht und sich bestimmt die Besucher angesehen und gedacht haben: „Bei dem Wetter wäre ich nicht aus dem Haus gegangen.“

Leider gab es ein paar Baustellen, so dass uns ein Blick in die Tropenabteilung verwehrt blieb. Auch die Känguruhs sind vor uns davon gehüpft und waren nicht auffindbar. Dafür haben sich die Delfine von ihrer besten Seite gezeigt. Die Show ist schon sehr beeindruckend, wenn die Tiere auf jedes Wort „hören“. Es entsteht wirklich der Eindruck, als könnten sie jede Anweisung vom Trainer verstehen und setzten alles sofort um. Am meisten angetan war das kleine Karinsche allerdings von den Koalabären. Die haben so mit ihr geflirtet und ihr tief die Augen geschaut, dass sie nicht anders konnte, als einen im Shop vor dem Ausgang zu adoptieren. Seit Sonntag ist also ein kleiner Koala in die Plüsch-WG eingezogen. Ich möchte Euch unseren Neuzugang vorstellen: Karl Lyptus.

Als erstes wurde er von den Kniffelbären in Beschlag genommen und in die Regeln des Würfelspiels eingeweiht. Solange er nicht auch anfängt, bei schlechter Musik zu tanzen, ist alles in Ordnung.
Momentan stellt er sich dem Rest der Couchgang vor. Wir sind sicher, dass er sich gut einleben und mit den anderen verstehen wird. So schnell kann’s gehen, mit dem Zuwachs.

Zur Foto-Safari

 

Dieser Beitrag wurde unter Unterwegs abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

acht + 15 =