Extras

Statisten und Stars

UK 2005
Ricky Gervais, Ashley Jensen, Stephen Merchant, Shaun Dingwall,
Ben Stiller, Kate Winslet, Patrick Stewart, Ian McKellen, Samuel L. Jackson,
Orlando Bloom, Daniel Radcliffe, David Bowie und Robert DeNiro
2x 6 Folgen + 1 Weihnachts-Special

Andy Millman und Maggie Jacobs verdienen ihren Lebensunterhalt als Statisten an unterschiedlichen Filmsets. Während die leicht einfältige Maggie damit zufrieden ist, sieht sich Andy als Schauspieler, der auf seinen Durchbruch wartet. Er versucht bei jeder Gelegenheit zumindest einen Satz sprechen zu dürfen und hinter den Kulissen sein Sitcom-Drehbuch an den Mann zu bringen. Darren Lamb, sein Agent, ist keine große Hilfe. Er ist nicht nur eine nutzlose Pfeife, sondern versucht immer seinen einzigen anderen Klienten, Barry aus Eastenders, zu besetzen. Am Ende der ersten Staffel willigt die BBC ein, Andy’s Serie „When the whistle blows“ zu produzieren. Die zweite Staffel zeigt dann die Entstehung der Serie und die Kompromisse, die er eingehen muß. Das Weihnachts-Special zeigt dann die negativen Seiten des Berühmtseins auf ist melancholischer und nachdenklicher und nicht ganz so lustig wie die zwei Staffeln. Bietet aber einen schönen Abschluß für die Statisten.

Die Serie haben wir vor kurzem entdeckt und schauen sie schon zum zweiten Mal.“
Extras“ ist großartig, was nicht nur an den vielen bekannten Stars liegt, die sich die Klinke in die Hand geben und ihr Image dabei auf’s Korn nehmen. Sondern es liegt in erster Linie an den genialen Drehbüchern, die die Charaktere immer in Fettnäpfchen treten lassen und beim Versuch herauszukommen, reden sich die Figuren immer tiefer rein. Für Menschen, die sich schnell für ihre Mitmenschen schämen ist die Serie nicht geeignet, denn man windet sich oft im Sessel und denkt nur: „Halt doch einfach die Klappe“. Fremdschämen auf großem Niveau.

Besonders Stephen Merchant und Barry aus Eastenders …äh… Shaun Dingwall liefern einen köstlichen Doubleact ab, der in der zweiten Staffel ausgebaut wird. Die Szenen mit beiden sind einfach unglaublich lustig. Generell ist die Serie ein komödiantisches Highlight und renommierten Schauspielern dabei zuzusehen, wie sie mit Selbstironie ihr öffentliches Bild demontieren ist das I-Tüpfelchen.
Wenn man sich die Outtakes anschaut fragt man sich allerdings, wie die Serie jemals fertig werden konnte.
Unbedingt anschauen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

16 − 11 =