Blaze again

Der Trilogie vierter Teil

Eine liebgewonnene Tradition ist das jährliche Konzert von Blaze Bayley im Siegener Vortex. Hat er im vergangenen Jahr den dritten Teil seiner „Infinite Entanglement“-Trilogie vorgestellt, schließt er den Zyklus in diesem Jahr mit Liedern aus den drei Alben ab. Nachdem der Aerosmith Hit „Love in an Elevator“ vom Band verklungen war, eröffnete Blaze sein Set mit „The Dark Side of Black“ und gab sofort Vollgas.

Natürlich wurde er dabei wieder von Dreiviertel der britischen Metalband Absolva unterstützt. Band und Sänger scheinen sich im kleinen, heimischen Club wirklich wohl zu fühlen und lobten Licht und Sound im Surferclub. Sie erzählten, daß sie sich immer genauso auf die Auftritte freuen, wie die Zuschauer. Die hatten sich wieder zahlreich versammelt, um die Lieder des britischen Kugelblitzes abzufeiern. Hauptsächlich aus den letzten drei Alben zusammengestellt, enthielt die Setlist einige Klassiker aus seiner eigenen Discographie und selbstredend drei Stücke aus seiner Zeit bei Iron Maiden. Ganz ohne geht es nicht.

Durch seine ausgiebigen Touren hat Blaze dem Publikum bewiesen, wie gut seine eigenen Songs sind. Als er vor ein paar Jahren das erste Mal in heimatlichen Gefilden spielte, wurden die Maiden-Stücke sichtlich lauter abgefeiert. Inzwischen läßt sich kein Unterschied mehr feststellen. Zwei Stunden lang wird jeder Ton bejubelt und die Band gefeiert und das ließ die Gesichter auf der Bühne erstrahlen. Man nimmt allen Vieren ab, daß es für sie eine Ehre und ein Privileg ist, vor solch einem begeisterten Publikum zu spielen. Das Lied „Calling you Home“ ist also auch den Fans vor Ort gewidmet.

Nach dem Konzert, das keine Wünsche offen ließ, stand Blaze wieder jedem Fan zur Verfügung, der ein Foto, ein Autogramm oder nur ein paar Worte wechseln wollte. Bis nächstes Jahr.

Photos of the Eagle Spirit

Dieser Beitrag wurde unter Konzert abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 − zwei =