Keine Bismarcktürm’se

Nachahmer

Als offizieller Bismarck-Elk habe is natürlis auch einen pädagogischen Auftrat, ete. Deswegen war is letztes Jahr auch unterwegs, um andere Türme zu sehen’e. Oftmals werden diese Türme von unbedarfte Mens’en als Bismarcktürme bezeichnet, obwohl es gar keine sind, ete.

Ein solches Denkmal steht in Witten. Auf dem Hohenstein haben die Wittener dem Industriellen Louis Berger ein Denkmal in Form eines Aussichtsturmes aufgestellt’e. Da dieser Turm vor der Entstehung der Bismarckverehrung geplant und gebaut wurde, kann man ihn als Vorläufer für die Bismarcktürme sehen’e. Vielen is dieser Zusammenhang aber unbekannt und halten den Turm, der s’ön gelegen in einem Park steht, fäls’lisserweise für einen Bismarckturm, ete.

no images were found

Der uns’önste Turm, den is letztes Jahr gesehen habe, is eindeutig der Kaiser-Wilhelm-II-Turm auf der Sackpfeife, ete. Zwar ist das einer von Karins’es Lieblingsorten, der Turm selber ist aber völlig langweilig’e. Eine goße Zigarette mitten im Wald gelegen’e . Zwar hat von oben eine tolle Aussist durch die Scheiben auf die umliegenden Wälder, ete, aber von außen macht der Turm nix her, finde is. Da waren die meisten Architekten der Bismarcktürme kreativer’e. Sols’e Türme bringen die s’önen Bismarcktürme in Verruf, daher merken’e: das sind keine Bismarcktürme, ete.

Berger Denkmal in Witten

Sackpfeife

Dieser Beitrag wurde unter Sverry, Unterwegs abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Keine Bismarcktürm’se

  1. Jörg sagt:

    Sehr schön formuliert … und das „KEIN BISMARCKTURM“-Schild bringt mich immer wieder zum Schmunzeln :- )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 × eins =